Mittwochs-Fahrrad-Demo im Mai

Wir bringen die Verkehrswende auf die Straße: Sicheres Radfahren für Alle!

Fahrrad-Demo-Schild mit Text Städte für Menschen nicht für Autos. Foto: Norman

 

Vier Mal sind wir im Mai für bessere Fahrradinfrastruktur und eine soziale und ökologische Verkehrswende durch den Friedrichshainer Südkiez geradelt. Mit bis zu 50 Menschen aller Altersklassen machten wir einmal die Woche mit Musik, Schildern und Redebeiträgen auf unsere Forderungen aufmerksam. Bei der Abschlussdemo, am 25.05., wurden wir dabei lautstark von Volksentscheid Berlin autofrei und Klimaneustart Berlin unterstützt.

Wir zeigen durch unsere Fahrraddemos ganz praktisch:

Das Fahrrad als umweltfreundliches und günstiges Verkehrsmittel spielt eine zentrale Rolle für eine soziale Verkehrswende. Viele Menschen wünschen diese Veränderungen in ihrem Kiez: mehr Radverkehr, weniger Autolärm und Abgase. Damit das Umsteigen auf das Fahrrad aber für möglichst viele Menschen machbar wird, muss es unbedingt sicherer werden.

Auf unserer Demostrecke, die uns unter anderem über die Warschauer Straße, das Ostkreuz und die Boxhagener Straße führt, wird es mehr als deutlich: Auf stark befahrenen Straßen ohne Radwege wird der nötige Sicherheitsabstand von Autos oft nicht eingehalten. Kopfsteinpflaster und Tramschienen erschweren das Fahrradfahren im Friedrichshainer Südkiez und Tempo 50 in unübersichtlichen Straßenabschnitten erhöht die Unfallgefahr.

Wir wollen, dass hier mehr Menschen das Fahrrad sicher und angstfrei nutzen können und der öffentliche Raum nicht nur Autos vorbehalten bleibt. Daher fordern wir: Platz für eine zukunftsfähige Mobilität für alle Menschen - Platz für sichere Fahrradinfrastruktur!

Verkehrsberuhigung jetzt

In unserem Einwohner:innenantrag fordern wir die Schaffung von Fahrradstraßen, Reduktion von Durchgangsverkehr und flächendeckend Tempo 30 im Kiez. Diesem Antrag stimmte die Bezirksverordnetenversammlung im März 2022 mehrheitlich zu. Das Bezirksamt plant nun eine großflächige Verkehrsberuhigung im gesamten Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung, fordern aber gleichzeitig eine rasche Umsetzung von ersten temporären Maßnahmen.

Damit diese tollen Entwicklungen nicht in der Planungsphase stecken bleiben und möglichst rasch auf der Straße umgesetzt werden machen wir weiter Druck!

Im September wieder wöchentliche Fahrrad-Demos geplant

Im September starten wir in die nächste Runde der Fahrraddemos im Kiez. Bis dahin organisieren wir von Kiez-für-alle weitere Aktionen. Alle Infos dazu gibt es hier auf unserer Webseite und in den sozialen Medien. Übrigens: Im Juni findet wieder eine Fahrrad-Demo statt, eine Kidical Mass.

 

Fotos: Norman

Zurück